• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
1

Ein herzliches Dankeschön an Christine Spohn für alle diese Rezepte, die wir Ihnen hier gern vorstellen.

Grundrezept

https://www.bleuepil.com/viagra-naturel.html Die Quinoa gründlich waschen, abtropfen lassen und in einen Topf mit der 1,5- bis 2-fachen Menge kalten Wassers geben. Zum Kochen bringen, zudecken und bei schwacher Hitze 6 bis 7 Minuten köcheln lassen. Wenn das ganze Wasser absorbiert ist, nicht mehr weiterkochen und 10 Minuten quellen lassen.

https://www.bleuepil.com/viagra-contre-indications.html https://www.bleuepil.com/viagra-contre-indications.html Die Quinoa ist gar, wenn die Körner die doppelte Grösse erreicht haben und ihr weisser Keim zu sehen ist.

Quinoa-Risotto

https://www.bleuepil.com/alternatives-au-viagra.html https://www.bleuepil.com/alternatives-au-viagra.html Für 4 Personen: 250 g Quinoa, 4 Zwiebeln, Gemüse nach Wahl, 1 Glas Weisswein, Thymian, Knoblauch, Olivenöl, 1 bis 2 Würfel pflanzliche Bouillon, Curry.

https://www.bleuepil.com/acheter-du-viagra.html https://www.bleuepil.com/acheter-du-viagra.html Die Quinoa waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln in dünne Scheiben oder kleine Stücke schneiden und mit Curry in Olivenöl goldgelb dünsten. In der Zwischenzeit das Gemüse schneiden, hinzufügen und weitere 3 bis 4 Minuten dünsten. Die Quinoa zugeben, das Gemüse vermengen, den Weisswein und Wasser (das 1- bis 1,5-Fache der Quinoa-Menge – Achtung, nicht zu viel Wasser) hineingeben. Bouillonwürfel und Thymian hinzugeben. Zum Kochen bringen, dann bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten nach Ihrem Geschmack (al dente oder gar gekocht) köcheln lassen.

Quinoa-Püree

go site Für 5 Personen: 200 g Quinoa, 600 g Kartoffeln (5 mittelgrosse), Kuhmilch, Butter oder Margarine, Salz, Pfeffer.

follow link Die Quinoa nach Grundrezept kochen. In einem anderen Topf die geschälten Kartoffeln in Salzwasser kochen. Beides zusammen mit einem Passiergerät pürieren. Milch und Butter oder Margarine hinzugeben, dann würzen. Wieder auf den Herd stellen und einige Minuten umrühren, damit das Püree cremig wird. Allein oder gemischt mit Spinat- oder Karottenpüree servieren.

Quinoa-Gnocchi

https://www.bleuepil.com/acheter-du-viagra.html https://www.bleuepil.com/acheter-du-viagra.html Für 5 Personen: 200 g Quinoa, 80 g feiner Maisgries, pflanzliche Bouillon, Salz.

https://www.bleuepil.com/viagra-naturel.html Die Quinoa nach Grundrezept mit einem pflanzlichen Bouillonwürfel kochen. Den Maisgries hinzugeben und den Teig gut durchkneten. Abschmecken und Gnocchi formen. Die Gnocchi 20 bis 30 Minuten dünsten. Sie können sofort mit einer Sosse verzehrt oder in der Pfanne mit etwas Öl gebraten oder gratiniert werden. Sie können auch kalt gegessen werden.

Thai-Quinoa

Für 4 Personen: 250 g Quinoa, 1 Dose Kokosmilch (400 ml), 1 Dose Ananas, 1 bis 2 Esslöffel rote Curry-Paste, 250 g geschälte Krabben, 250 g Sojasprossen, Korianderkörner, frischer Koriander (oder Basilikum oder Schnittlauch), Mandelsplitter, Ahornsirup.

Die Quinoa in einem feinen Sieb waschen und abtropfen lassen. Die Kokosmilch und die Curry-Paste verrühren. Die Quinoa hineingeben und 15 Minuten kochen lassen. Ananasstücke und -saft hinzugeben. Die Korianderkörner hinzufügen. Fertig kochen. Inzwischen die Krabben braten und beiseite stellen. Die Mandeln mit dem Ahornsirup karamellisieren. Die Kräuter häckseln. Kurz bevor die Quinoa gar ist, die Sojasprossen dazugeben, die knackig bleiben müssen. Auf einem Teller mit den Krabben, den Mandeln und den Kräutern servieren.

Quinoa-Bratlinge

Für etwa 10 Bratlinge: 100 g Quinoa, in Milch getunktes Brot, 2 Eier, 1 kleine Dose Thunfisch oder Sardinen, frischer Ingwer, unbehandelte Zitrone, Petersilie, Oregano, Salz, Piment, Maisöl oder Palmfett.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen. Mit Zitronenschale und dem Brot zu einem homogenen Teig kneten. Salzen und beiseite stellen. Den Fisch mit dem Eigelb, den Kräutern und dem frisch geriebenen Ingwer zerdrücken, salzen und mit Piment würzen. Aus dem Quinoateig Bratlinge formen. In jeden Bratling ein Loch drücken und mit der Fischfüllung füllen, dann mit Quinoateig verschliessen. Die Bratlinge in der Pfanne anbraten und dabei vorsichtig umdrehen, damit sie von allen Seiten gleichmässig braun werden. Lauwarm als Vorspeise mit Rohkost und eventuell einer gut gewürzten Sosse (Tomaten + rote Paprika + Ingwer + Tabasco) servieren.

Die Bratlinge schmecken auch kalt sehr gut. Wenn sie kleiner gemacht werden, eignen sie sich auch als kleine Snacks zum Aperitif.

Quinoa-Phutty

Für 4 Personen: 200 g Quinoa, 2 Karotten, 2 Zwiebeln, 2 Tomaten, 3 bis 4 Eier, frischer Koriander, Knoblauch, Ingwer, Salz, Piment.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen und abkühlen lassen. Die Zwiebeln klein schneiden, die Tomaten und Karotten in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse kurz andünsten, so dass es knackig bleibt. Die Eier in einer Schüssel schlagen, eine fein gehackte Knoblauchzehe, Salz und frisch geriebenen Ingwer hinzufügen. Die gekochte Quinoa zum Gemüse geben, würzen, den gehackten Koriander und im letzten Moment die Eier hineingeben, dann in der Pfanne wie ein Omelett backen.

Nach dem Abkühlen in Stücke schneiden und sofort servieren.

Quinoa-Gemüsesuppe

Für 6 Personen: 250 g Quinoa, 1 Stück Rindfleisch mit Knochen, Rinder- oder Hühnerbouillonwürfel, 3 Karotten, 2 Zwiebeln, 2 Weisse Rüben, ¼ Weisskohl, ¼ Sellerie, 1 Tomate, 4 in Stücke geschnittene Kartoffeln, Tomatenmark, Salz, Petersilie, Oregano.

Das Fleisch, den Knochen und den Bouillonwürfel in einen Topf mit Salzwasser geben. Zum Kochen bringen und 45 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse raspeln, ausser die Kartoffeln, die in Stücke geschnitten werden, und in einer Pfanne dünsten. Die Quinoa in Wasser quellen lassen, dann gründlich abspülen. Alle Zutaten und etwas Tomatenmark zur Fleischbrühe geben. 20 Minuten kochen lassen. Petersilie und Oregano zugeben und sofort servieren.

Quinoa-Maissuppe

Für 5 Personen: 1 grosse Zwiebel, 2 runde Weisse Rüben, 1 Dose Mais, 3 Esslöffel Quinoa, 1 Lorbeerblatt, Milch, 2 Selleriestangen, Salz, Piment, Paprika.

Die in Würfel geschnittene Zwiebel in einem Topf mit etwas Maisöl andünsten. Die Weissen Rüben, den Mais mit Saft und den Lorbeer hinzugeben und gerade eben mit Wasser bedecken. 20 Minuten kochen lassen. Die Milch und die Quinoa hineingeben und weitere 10 Minuten kochen. Inzwischen die Selleriestangen in kleine Stücke schneiden und einige Minuten den Saft austreten lassen. Die Suppe grob mixen, so dass Maiskörner ganz bleiben. Abschmecken. Vor dem Servieren den Sellerie dazugeben und mit Paprika bestreuen.

Quinoa-Gratin

Für 4 Personen: 250 g Quinoa, 4 Tomaten, 1 Zwiebel, 4 Eier, 200 g geriebener Greyerzer, Salz, Pfeffer.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen. Die klein geschnittene Zwiebel in etwas Öl andünsten. Die Tomaten hinzufügen und den Saft einkochen lassen. Salzen. Die Quinoa hineingeben und eindicken lassen. In eine gefettete feuerfeste Form geben. Die geschlagenen und gewürzten Eier hinzugeben. Den geriebenen Käse darüber streuen und im heissen Ofen 15 Minuten überbacken.

Heiss servieren.

Quinoa-Auflauf

Für 4 Personen: 8 Esslöffel Quinoa, ½ Liter Milch, 6 Eier, 4 Esslöffel Maizena, 2 Esslöffel Butter, 60 g geriebener Comté, 6 Esslöffel pürierter Spinat, Knoblauch, Salz, Pfeffer.

Das Maizena mit der Quinoa in die kalte Milch einrühren, dann bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren eindicken lassen. Vom Herd nehmen, die Butter und die Eigelbe beigeben. Gut vermengen. Ein Drittel davon beiseite stellen und den pürierten Spinat mit dem zerkleinerten Knoblauch hinzugeben. Den Comté mit dem Rest mischen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen und eine Souffléform fetten. Das Eiweiss zu festem Schnee schlagen und vorsichtig unter die beiden Massen heben. Zuerst die Mischung mit dem Käse einfüllen, dann in die Mitte die Mischung mit dem Spinat hineingeben. In den Ofen schieben und etwa 30 Minuten gut überwacht backen.

Sofort essen!!

Quinoa-Küchlein

Für 4 Personen: 200 g Quinoa, 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, 1 grüne Paprika, 2 Eier, Mehl, Salz, Pfeffer, gehackter Knoblauch, gehackte Zwiebel und Petersilie.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen. Die Paprika in kleine Würfel schneiden und 5 Minuten den Saft austreten lassen, dann mit der gekochten Quinoa vermengen. Die beiden Eier, Salz, Pfeffer, den gehackten Knoblauch, die gehackte Zwiebel und Petersilie und das Mehl dazugeben. Alles mischen und Küchlein formen. Von beiden Seiten in einer heissen Pfanne goldbraun braten.

Quinoa-Pfannkuchen

Für 4 Personen: 200 g Quinoa, 3 geriebene Karotten, 1 Ei, 1 Glas Milch, 1 Glas Mehl, Salz, Pfeffer, gehackter Knoblauch, gehackte Zwiebel und Petersilie, geriebener Greyerzer.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen. Die Milch, das Mehl und das Ei mit der gekochten Quinoa vermengen. Dann die geriebenen Karotten, den gehackten Knoblauch und die gehackte Zwiebel und Petersilie hinzugeben. Salzen.

Eine kleine Kelle des Gemisches in eine heisse Pfanne geben. Von beiden Seiten goldbraun braten. Mit geriebenem Greyerzer bestreuen.

Quinoa-Gemüsekuchen

Für 4 Personen: 200 g Quinoa, 300 g gewürfeltes Gemüse, 2 dl Crème fraîche oder halb Milch, halb Sahne, 1 Esslöffel Maizena, 2 Eier, Salz, Pfeffer und Petersilie, 30 g geriebener Greyerzer.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen. Die Eier, die Sahne, die Milch und die Quinoa vermengen, das Maizena und das Gemüse dazugeben, würzen. In kleine Auflaufformen füllen. Mit Greyerzer bedecken und im Backofen bei 200 °C 15 bis 20 Minuten backen (überwachen).

Quinoa-Samosas

Für etwa 10 Samosas: 150 g Quinoa, Samosateig (in Asienläden), 1 Dose Thunfisch natur, Schnittlauch, Safran, Peperoni.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen. Den vorher zerkleinerten Thunfisch mit der Quinoa vermengen. Den fein gehackten Schnittlauch, Safran und eine kleine, dünn geschnittene Peperoni hinzugeben. Mit dem Teig (zwei Blätter nehmen) dreieckige Taschen formen, die Füllung einfüllen und die Samosas schliessen. Den Teig mit etwas mit Wasser vermischtem Mehl ankleben. Die Samosas in einer Fritteuse frittieren.

Quinoa-Taboulé

Für 4 Personen: 250 g Quinoa, 1 Zitrone, 1 Gurke, 1 Tomate, 2 Zwiebeln, 1 Paprika, Kichererbsen, Küchenkräuter (Minze, Petersilie, Schnittlauch, Estragon), 3 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen, dabei die Kochzeit um die Hälfte verkürzen. Dann den Saft der Zitrone und einen Esslöffel Olivenöl hineingeben. Die Zwiebeln in dünne Scheiben oder kleine Stücke schneiden, die Tomate, die Paprika und die Gurke klein würfeln und alles mit der Quinoa mischen. Die Quinoa-Körner mit einer Gabel gut lockern. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag Salz, Pfeffer, die gekochten Kichererbsen und die gehackten Kräuter vor dem Servieren hinzugeben.

Quinoa-Flan

Für 5 Personen: 80 g Quinoa, ½ Liter Milch, 3 Eier, 50 g brauner Rohrzucker, 1 Vanilleschote, 30 g in Rum eingeweichte Rosinen.

Am Vortag die Rosinen in Rum einlegen. Die Quinoa nach Grundrezept kochen. In einer Schüssel die Milch, die Eier, den Zucker und die Vanilleschote (oder den Vanilleextrakt) mischen. Dann die Quinoa hinzugeben. Kleine Auflaufformen fetten und die Rosinen hineinlegen. Die Masse in die Formen füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Quinoa mit Obst

Für 5 Personen: 150 g Quinoa, 3 dl halbentrahmte Milch, Safran oder Paprika, 15 g Honig, 100 g Erdbeeren oder Himbeeren, 2 Orangen, 1 Apfel, 1 Birne, Minzblätter.

Die Quinoa waschen und 12 bis 15 Minuten in der mit Safran oder Paprika gewürzten Milch, in die Sie den Honig gegeben haben, einlegen. Kochen lassen, bis die Milch vollständig absorbiert ist. Abkühlen lassen. Das Obst in die Milch-Quinoa-Masse mischen. Mit gehackter Minze dekorieren.

Quinoa mit Obst – Variante

Für 5 Personen: 200 g Quinoa, Mandelmilch, Vanille, Rosinen, Dörrpflaumen, Ahornsirup, 1 Zitrone und 1 frische Frucht.

Die Quinoa nach Grundrezept kochen, dabei das Wasser durch mit Vanille verfeinerte Mandelmilch ersetzen. Wenn die Flüssigkeit nach etwa 10 Minuten Kochzeit aufgenommen ist, Rosinen, in kleine Stücke geschnittene Dörrpflaumen und Ahornsirup hineingeben. Nicht weiterkochen, zudecken und abkühlen lassen.

Schliesslich eine gewürfelte frische Frucht und Zitronenschale und -saft hinzugeben. Abschmecken, kalt stellen und mit einer Vanillecreme oder Mark aus frischen Früchten servieren.

Quinoa-Brot

Für 4 Personen: 800 g Weizenmehl T80 und 200 g Quinoamehl, 42 g Hefe, 1 Liter Wasser, Salz.

Die beiden Mehle, die Hefe und das Salz in einer Schüssel mischen. Nach und nach das lauwarme Wasser hinzugeben und etwa 20 Minuten kneten. Eine Kugel formen und eine Stunde ruhen lassen. Den Teig erneut kneten, die Brotlaibe formen und je nach Raumtemperatur 45 bis 75 Minuten ruhen lassen. 35 bis 45 Minuten im vorgeheizten Ofen bei Thermostat 7 backen.

Quinoa-Bananenkuchen

Zutaten: 1 Glas Quinoamehl, 4 Bananen, 4 Eier, 4 Esslöffel Vollzucker, 1 Glas Reismehl, 4 Esslöffel Kokosraspeln, 1 Teelöffel Backpulver, 1 halber Teelöffel Zimt, die Samen einer Vanilleschote.

Zwei Gläser Wasser auf das Quinoamehl giessen und bei schwacher Hitze kochen. Quellen lassen, während Sie die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Die Bananen mit den geschlagenen Eiern, dem Zucker, dem Reismehl, der Hefe, den Kokosraspeln, dem Zimt und der Vanille mischen. Die Quinoa beimengen. In eine mit Backpapier ausgelegte und geölte Kastenform füllen. Etwa 35 Minuten im Ofen backen.

Veganischer (ohne tierische Produkte) Kuchen mit Schokolade und Quinoamehl

Zutaten: 50 g Pflanzenmargarine, 100 g Rohzucker, 2 dl Sojamilch, 2 zerdrückte Bananen, 1 Päckchen gemahlene Mandeln oder Haselnüsse, ½ Päckchen Rosinen, 200 g Bitterschokolade, 250 g Dinkelmehl und 100 g Quinoamehl, 3 ½ Teelöffel Backpulver.

Die Bitterschokolade in kleine Stücke schneiden und mit der Pflanzenmargarine bei schwacher Hitze schmelzen. Inzwischen alle anderen Zutaten (Zucker, Sojamilch, Bananen, Mandeln, Rosinen) mit einem flachen Rührlöffel in einer grossen Schüssel vermengen. Dann die geschmolzene Schokolade hineingeben. Alles verrühren und nach und nach das Dinkel- und Quinoamehl mit dem Backpulver dazugeben. Gut mischen. Im Ofen (auf mittlerer Schiene) bei 175 °C 50 Minuten backen.

Guten Appetit!

 

Global Impact Of Fake IDs Business

Freedoms comes in different shapes and flavors. For American college kids Fake IDs are a real pass to freedom, the liberty to choose social activities to engage in, be it drinking or attending music festivals. Best Fake IDs that scan are those that have all security features replicated with care and craft. Choose trusted vendor at https://www.reddit.com/r/FAKEIDLIST/. Industrial level equipment located in the developing countries is used for this purpose. Thus, not only this Fake IDs business website helps American youth to enjoy life, but also creates local jobs in poor countries that need them. Fake IDs is a truly global enterprise that benefits people around the world!